Verlag > Technische Sicherheit > Aktuell
   

News

03.06.2019

Gebläse-Atemschutz für explosionsgefährdete Bereiche

Die neue 3M Versaflo Gebläseeinheit TR-800 ist nach den neuesten Normen ATEX-zertifiziert und erfüllt alle Anforderungen an das sichere Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen. Das modulare Konzept des eigensicheren Gebläse-Atemschutzsystems ermöglicht individuelle Konfigurationen maßgeschneidert für unterschiedliche Arbeitsplätze.

Das System kann in den meisten explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, in denen Gefährdungen von entflammbaren Gasen, Flüssigkeiten und Stäuben ausgehen. Ebenso eignet es sich für den Dauergebrauch unter normalen Betriebsbedingungen. In jedem Fall ist ein Atemschutz auf höchstem Niveau gewährleistet.

In der Kombination mit weiteren Produkten der 3M Versaflo Produktfamilie wird die Gebläseeinheit TR-800 zum Teil eines kompletten Atemschutzsystems mit CE-Zulassung. Dank des kontrollierten Luftstroms ist eine konstante Luftzufuhr auch bei abnehmender Batterie- und Partikelfilterleistung gegeben. Für einen hohen Tragekomfort sorgen die in drei Stufen anpassbare Luftmenge sowie das ergonomische Design, das sich eng an den Körper anschmiegt. Zu einer einfachen und sicheren Handhabung tragen intuitive farbige Berührungspunkte, optische und akustische Alarme sowie die benutzerfreundlichen, leicht ablesbaren Anzeigen für Batteriestatus, Luftstrom und Filtersättigung bei.

Die neue Gebläseeinheit lässt sich für unterschiedliche Arbeitsumgebungen individualisieren. Hierfür stehen zahlreiche Partikel-, Gas- und Kombinationsfilter, verschiedene Gürteloptionen, Kopfteile und Atemschläuche zur Verfügung. Zu den typischen Anwendungsbereichen für TR-800 zählen die chemische und pharmazeutische Industrie, Lackieranwendungen sowie zahlreiche Tätigkeiten in der Öl- und Gasindustrie.

Weitere Informationen unter www.3Marbeitsschutz.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019