Verlag > Technische Sicherheit > Aktuell
   

News

05.02.2020

Erhöhung der Sicherheit in elektrischen Systemen

Jedes Jahr gibt es in Deutschland über 190.000 Feuerwehreinsätze durch Brände und Explosionen. Davon alleine über 70.000 durch elektronische Feuer. mesafox und Ramtech bringen daher mit HOTSPOT einen innovativen und modernen Ansatz mit zukunftsfähigen Produkten auf den Markt, mit denen Wohn- und Gewerbeflächen gegen elektrisches Feuer geschützt werden. HOTSPOT ist ein patentiertes, thermisches Überwachungssystem, das ungewöhnliche Wärmeentwicklung an elektrischen Verbindungspunkten erkennt und Temperaturen innerhalb von Sicherungskästen, Verteilern und Endgeräten zuversichtlich überwacht.

Der Mehrfachsensor ist in verschiedenen Größen erhältlich und kann zwischen zwei und 18 Sicherungen oder Absicherungspunkte gleichzeitig überwachen. Ein Abschalten der kompletten Stromversorgung in Privatgebäuden und Wohnungen bei einer Überhitzung ist genauso möglich, wie eine reine Überwachung und Alarmierung des Personals in Gewerbeimmobilien. Der Einzelsensor ist zum Einsatz in Verteilerkästen, Stromversorgungen und elektrischen Endgeräten gedacht. Die Sensoren reagieren auf die Erhitzung der unmittelbaren Umgebung und schreiten vor dem Ausbrechen eines Feuers ein. Die Einzelsensoren können so konfiguriert sein, dass eine Meldung via Schnittstelle an ein Managementsystem (SmartHome) weitergegeben oder die komplette Stromversorgung im Haus abgeschaltet wird.

Auf Baustellen gibt es oft eine erhöhte Brandgefahr. Dazu kommen meist unübersichtliche Fluchtwegsituationen und schwierige Rettungsumstände, Brände auf Baustellen gefährden Leib und Leben der anwesenden Personen und können zudem signifikante Terminverzögerungen und enorme Schäden an Bauwerken und deren Inhalten verursachen. Um komplexe und räumlich ausgedehnte Baustellen mit einer großen Anzahl an parallel arbeitenden Personen zu überwachen, wird der Einsatz von drahtlos vernetzter mobiler Melder empfohlen. Entsprechend den oben genannten branchenspezifischen Anforderungen an ein Brandschutzsystem für Baustellen wurde in Großbritannien in Zusammenarbeit mit den größten Bauunternehmen des Landes das WES-System entwickelt und seitdem fortlaufend an die gesetzlichen Bestimmungen angepasst. WES+ ist sehr wirtschaftlich, einfach zu bedienen und erfüllt die Norm EN54-25 uvm. sowie die höchsten Standards für Produktion und Leistung der Bauproduktverordnungen.

Weitere Informationen zu den Produkten HOTSPOT und WES-System unter
https://firehotspot.com/ und
https://wes-fire.de/mobile-brandmeldeanlage/



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020