Verlag > Technische Sicherheit > Aktuell
   

News

07.08.2019

In wenigen Schritten zur Ex-geschützen Energieverteilung

Für explosionsgeschützte Verteileranlagen in kundenspezifischer Ausführung bietet
R. STAHL mit seinem ModibEx-Programm eine zeit- und kostensparende Lösung ohne gesonderten Projektierungs- und Engineering-Aufwand.

Nach Übermittlung der angeschlossenen Lasten und dazu verwendeten Leitungen realisiert der Hersteller mit ModibEx individuelle Verteilersysteme für Zone 1 und 2 nach dem Baukastenprinzip. Vordefinierte, flexibel skalierbare Baugruppen und Layouts für die Energie- und Lichtverteilung, Begleitheizungsverteiler sowie feste und mobile Steckdosenverteiler vereinfachen die Angebotserstellung und verkürzen Bau- wie Lieferzeit.

Die nach ATEX und IECEx zertifizierten ModibEx-Lösungen sind in zahlreichen Spezifikationen für alle typischen Industrieanwendungen erhältlich. Hierzu stehen einbaufertige Einspeisungs- und Abgangsmodule mit sämtlichen benötigten Einzelkomponenten bereit. Mit geringem Montage- und Verdrahtungsaufwand werden die Baugruppen zu geprüften, zertifizierten Verteilersystemen konfiguriert, die eine hohe Verfügbarkeit bei wartungsarmen, bedienerfreundlichem Betrieb gewährleisten.

Aufgrund ihres modularen Systemaufbaus zeichnen sich die Lösungen im robusten Edelstahl- oder GRP-Gehäuse durch geringes Gewicht und kompakte Abmessungen aus. Die für Temperaturbereiche zwischen -20 °C und +40 °C ausgelegten Systeme können mit integrierter Heizung auch im arktischen Umfeld eingesetzt werden. Im Rahmen seines ModibEx-Programms entwickelt R. STAHL aktuell zusätzliche Module für Monitoring, Klimatisierung, Wartung und Inspektion der Verteileranlagen.

Weitere Informationen unter www.r-stahl.com



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019