Verlag > Technische Sicherheit > Aktuell
   

News

06.05.2019

6. VDI-Fachkonferenz „Anlagensicherheit 2019“ in Frankfurt am Main

Neue Regelungen, aktuelle Entwicklungen und das Lernen aus Ereignissen machen ein regelmäßiges Wissens-Update für Anlagensicherheit zwingend erforderlich. Ingenieure, Chemiker und andere Fachleute treffen sich daher auch dieses Jahr wieder auf VDI-Fachkonferenz Anlagensicherheit, die als Fortbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte anerkannt ist. Die Themen sind breit gefächert: Zur TA Abstand wird es eine Aktualisierung geben und zu den Technischen Regeln zu Umweltgefahren (TRAS 310 u. 320) eine Bewertung ihrer Umsetzung. Die Relevanz aktueller Entwicklungen wie Cybersecurity und Augmented Reality für die Anlagensicherheit wird ebenso beleuchtet wie Möglichkeiten zur Verbesserung des Notfallmanagements.

Ein wesentliches Element dieser Fachkonferenz ist der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern. Gefördert wird er durch Praxisbeispiele, z. B. zur risikobasierten Instandhaltung, dem Explosionsschutz, den Sicherheitsbetrachtungen, den Inspektionen nach StörfallV und den Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Beratern. Auch dieses Jahr bietet die Fachkonferenz, viele verschiedene Vorträge, die ein umfassendes Bild über aktuelle Themen in der Sicherheitstechnik liefert.

Die Fachkonferenz wird umrahmt von separat buchbaren VDI-Spezialtagen zu den Themen „Thermischen Explosionen“ (25.6.) und „Optimierte Anlagensicherheit durch integriertes Alarmmanagement“ (28.6.).

Die 6. VDI-Fachkonferenz "Anlagensicherheit 2019" findet am 26. und 27. Juni 2019 in Frankfurt am Main statt.

Das ausführliche Konferenzprogramm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online unter
https://www.vdi-wissensforum.de/weiterbildung-prozessindustrie/konferenz-anlagensicherheit/.



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019