Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 6/2018

Risikobewertung von Betriebsbereichen in der Praxis

Zur Verhinderung von Störfällen werden in den Anlagen organisatorische Maßnahmen festgelegt und technische Vorkehrungen eingebaut. Bei ordnungsgemäßer Durchführung kann in rein deterministischer Denkweise, wie sie in Deutschland üblich ist, eigentlich kein Störfall passieren. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass trotz sehr gut durchdachter Maßnahmen und erstklassiger Vorkehrungen Störfälle dennoch vorkommen. Dies lässt sich mit probabilistischen Methoden bewerten, was letztlich in eine Risikoanalyse mündet.

Autor(en):
Körber, H.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 6/2018, Seite 25-33
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018