Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 3/2013

Wesentliche Änderungen bei der Überarbeitung der EN 13480-5 – Metallische industrielle Rohrleitungen – Teil 5: Prüfung

Die EN 13480 „Metallische industrielle Rohrleitungen“ hat mittlerweile als harmonisierte Norm zur Druckgeräterichtlinie eine festen Platz im europäischen Kraftwerks- und Prozessanlagenbau gefunden. Auch in Deutschland wird sie zunehmend angewendet und ersetzt die bisher verwendeten DIN-Normen und AD- Merkblätter. Der Anwendungsbereich der Norm reicht von der Kryotechnik über den konventionellen Rohrleitungsbau bis hin zu Rohrleitungen im Zeitstandbereich. In den vergangenen Jahren wurden Teil 2 (Werkstoffe) und Teil 3 (Konstruktion) dieser Norm überarbeitet. Dem folgt zurzeit eine Überarbeitung von Teil 4 (Fertigung und Verlegung) und Teil 5 (Prüfung). Über die Änderungen im Werkstoffteil wurde in [1] bereits berichtet. Die 2013 anstehenden wesentlichen Änderungen von Teil 5 werden nachfolgend zusammengefasst und erläutert.

Autor(en):
Kittel, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 3/2013, Seite 30-33
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016