Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 1-2/2013

Brandverhalten von Photovoltaik-Modulen

Aufgrund eines vermuteten Zusammenhangs zwischen Bränden und Solarstromanlagen hat das Bundesumweltministerium ein bis 2014 laufendes Forschungsprojekt initiiert1). Unter der Federführung von TÜV Rheinland und Fraunhofer ISE gelang es bis Anfang 2012, diesen Zusammenhang in rund 65 Fällen nachzuweisen, bei derzeit weit über 1,2 Millionen in Deutschland installierten Photovoltaik(PV)-Anlagen auf Gebäuden oder Freiflächen. Durch das Forschungsvorhaben sollen Grundlagen geschaffen werden, die Brandsicherheit von PV-Systemen sowie die Möglichkeiten der Brandbekämpfung weiter zu verbessern. Eingebunden in das Projekt sind die Branddirektion München, Energiebau Solarsysteme, die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS), die Berner Fachhochschule sowie das Fachgebiet Brandtechnologie der CURRENTA. Nachfolgend werden Ergebnisse aus Versuchen vorgestellt, in denen das Entzündungs- und Flammenausbreitungsverhalten von PV-Modulen untersucht wurde.

Autor(en):
Bansemer, B.; Halfmann, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 1-2/2013, Seite 10-13
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016