Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 11-12/2011

Verbesserung von Alarmmanagementsystemen durch die Einbindung einer Human-Factor-Analyse

Durch die immer stärkere Automatisierung in der verfahrenstechnischen Industrie haben sich die Anforderungen an das Messwartenpersonal signifikant geändert. Hauptaufgabe der Operatoren ist die Überwachung immer komplexer werdender Prozesse, wobei ein direkter Eingriff in den realen Prozess deutlich reduziert ist. Um Messwartenoperatoren angemessen in ihrer Arbeit unterstützen zu können, kommt der Gestaltung des Alarmsystems eine ganz zentrale Rolle zu. Für ein optimales Design und Management von Alarmsystemen ist sowohl eine Analyse der Bedienhandlungen als auch ihrer möglichen Reaktionen auf Alarme erforderlich. Nachfolgend wird die Entwicklung einer neuen Methode dargestellt, die einen Ansatz für die Integration von Human Factors (HF) in das Alarmmanagementsystem bietet.

Autor(en):
Löwe, K.; Widiputri, D.I.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 11-12/2011, Seite 42-48
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016