Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 5/2011

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Europäischen Richtlinien über Druckgeräte – Teil 1: Richtlinie 97/23/EG über Druckgeräte und Richtlinie 2009/105/EG über einfache Druckbehälter

Die Europäischen Richtlinien über Druckgeräte (1997/23/EG – PED, 2009/105/EG – SPVD und 1999/36/EG bzw. 2010/35/EU – TPED) werden derzeit formalen (PED und SPVD) bzw. wurden schon (TPED) inhaltlichen Änderungen unterworfen. Die PED und SPVD werden zusammen mit acht weiteren Richtlinien im Rahmen des Neuen Rechtsrahmens an den EU-Beschluss 768/2008/EG angeglichen. Dabei wird versucht, die PED gleichzeitig an die CLP-Verordnung anzugleichen, um ein ansonsten entstehendes Problem bei der unterschiedlichen Fluideinstufung nach PED und CLP-Verordnung zu verhindern. Die Frage der Anwendbarkeit der PED auf Flaschen für Atemschutzgeräte ist derzeit beim Juristischen Dienst der Europäischen Kommission anhängig, hat jedoch voraussichtlich keinen Einfluss auf die genannten laufenden Angleichungsverfahren.

Autor(en):
Aris, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 5/2011, Seite 24-27
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016