Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 4/2011

Kosten-Nutzen-Analyse für Heimrauchmelder unter Anwendung des Life-Quality-Index

Die Baugesetzgebung der Länder wird zunehmend um die Pflicht ergänzt, auch in Privathaushalten Heimrauchmelder zu installieren. Grundsätzliche Untersuchungen zu ihrer Effektivität sind bereits durchgeführt worden [1], daher kann die technische Wirksamkeit als gesichert angesehen werden. Betrachtungen, die auch soziale Faktoren bzw. das menschliche Handeln mit einbeziehen, sind jedoch kaum vorhanden. Aufgrund der geringen Kosten der heutigen Heimrauchmelder wurde ihrer Betrachtung relativ wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Der „Life-Quality-Index“ von Nathwani bietet jedoch eine gute Möglichkeit zur Berechnung des gesamtgesellschaftlichen Nutzens von Heimrauchmeldern. Der Index wurde entwickelt, um die notwendigen finanziellen Ausgaben zu bestimmen, die ein gesellschaftlich akzeptables Sicherheitsniveau gewährleisten. Der Life-Quality-Index betrachtet stets das gesamtgesellschaftliche Risiko; das individuelle Risiko wird hingegen vernachlässigt.

Autor(en):
Papp, C.; Pöschko, P.; Marx, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 4/2011, Seite 26-28
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016