Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 1-2/2011

Untersuchungen zur Explosionsgefahr beim Umschlag von Kerosin Jet A-1

Kerosin der Spezifikation Jet A-11 wird in der zivilen Luftfahrt praktisch ausschließlich verwendet und nimmt unter den ausgelieferten flüssigen Treibstoffen neben Ottokraftstoff und Diesel in Deutschland den dritten Rang ein. Kerosin Jet A-1 [1] hat nach Spezifikation einen Flammpunkt über 38 °C. In derzeitigen Regelungen wird es allerdings hinsichtlich der Explosionsschutzmaßnahmen wie ein kritischer Vertreter der Gruppe der entzündbaren Flüssigkeiten (Flammpunktgrenze 9 21 °C) oder gar der Gruppe der leicht oder extrem entzündbaren Flüssigkeiten behandelt [2]. Ziel von Forschungsarbeiten an der PTB war, die spezifischen Explosionsgefahren beim Umgang und bei der Verteilung von Kerosin zu untersuchen, um für dieses wichtige Produkt eine Basis für differenziertere und besser angepasste Regelungen bereitzustellen.

Autor(en):
Förster, H.; Günther, W.; Lindner, G.; Model, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 1-2/2011, Seite 18-27
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016