Verlag > Technische Sicherheit > Artikel
   

Technische Sicherheit - Ausgabe 1-2/2011

Die Nano-Liste der BG BAU: Nicht immer ist Nano drin

Seit vielen Jahren wird über Nanoteilchen diskutiert. Was sind eigentlich Nanoteilchen, welche neuen technischen Möglichkeiten bieten sie, sind sie gefährlich und vor allem, wo sind Nanoteilchen drin? Die BG BAU bietet jetzt ihren Mitgliedsbetrieben aus dem Bau- und Reinigungsgewerbe Antworten vor allem auf die letzte Frage. Mit der Nano-Liste informiert die BG BAU darüber ob und wenn ja, welche Nanoteilchen enthalten sind, wenn im Namen oder in einer Produktinformation das Wort Nano erscheint oder auf eine verbesserte bzw. neuartige Eigenschaft, die mit Nanotechnologie in Verbindung gebracht wird (wie z. B. der Lotus- oder der photokatalytische Effekt), hingewiesen wird. Da im Bau- und Reinigungsgewerbe viele Produkte eingesetzt werden, die auch von Heimwerkern benutzt werden, ist diese Nano-Liste eine Informationsquelle für Jedermann.

Autor(en):
Ziegler, C.; Rühl, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
Technische Sicherheit 1-2/2011, Seite 56-58
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2016